.

Stylingtipps

Stylingtipps

Stil ist eine Art zu zeigen wer du bist – ohne sprechen zu müssen.

Rachel Zoe

Familienfotos / Gruppenfotos

  • Achtet darauf, dass eure Kleidung harmoniert.
  • Vermeidet großflächige Aufdrucke und Muster,
    die im Bild die Aufmerksamkeit auf sich ziehen
    und vom Wichtigsten ablenken, nämlich von euch!
  • Denkt  über verschiedene Farbkombinationen eurer Kleidung nach
    und stimmt euch untereinander ab.
    (weiß/blau, weiß/schwarz, herbstliche Farbtöne, uvm…)
  • Nehmt  Accessoires mit um euer Foto noch persönlicher,
     zu machen. Zum Beispiel beim Familienfoto
    Bezug nehmend auf eure Hobbies
    (dein Musikinstrument oder dein Lieblingsbuch, Teile eures Sportequipments…)
    oder beim Gruppenfoto für die Firmenwebsite
    Gegenstände aus dem Arbeitsumfeld (Werkzeuge, Produkte etc…)

 

Bewerbungsfotos / Businessfotos

Generell gilt weniger ist mehr!
Vermeidet schreiende Farben, Prints, Karomuster
oder auffälligen Schmuck.

 

  • Für Sie:
    Empfehlenswert ist das Tragen einer Bluse oder eines schicken Shirts kombiniert mit einem Blazer.
    Verzichtet auf Kleidung mit auffälligen Prints wie etwa Blumen oder Mustern.
    Der erste Blick wird auf auffällige Bilddetails gezogen
    und lenkt von eurem Gesicht ab.
    Möglich ist auch eine Kombination mit einem Halstuch.
    Stimmt euren Schmuck passend ab.
    Ein schlichtes Tagesmakeup ist meist die beste Wahl.
  • Für Ihn:
    Je nach Branche ist das Tragen einer Krawatte obligat
    oder nicht zwingend notwendig.
    Wähle ein un-gemustertes Hemd in einer dezenten Farbe deinem Typ entsprechend.
    Dazu passend ein Sakko.
    Die Krawatte kann ruhig ein Farbtupfer sein,
    du solltest dennoch auch hier auf ein dezentes Aussehen setzen
    und von auffälligen Mustern und schreienden Farben Abstand nehmen.
    .
  • Businessfotos:
    Im Rahmen der Businessfotografie
    darf es ruhig auch individueller sein.
    Je nach Wünschen und Anforderungen.
    etwa in berufsbezogener Kleidung.
    Produkte , Werkstoffe oder Werkzeuge können in die Bildgestaltung mit einbezogen werden.
  • Fotos on location im Arbeits- oder Themen bezogenen Umfeld,
    vermitteln Authentizität.